[#dungeon23] Raum 143: Luft und Feuer

Rackhir geht logisch vor. Was ergibt sich aus Luft und Feuer? Asche! Könnte ein Rätsel aus einem alten Saga-Band sein.

143 – Luft und Feuer

Ausmaße: Die Höhle durchmisst circa 50 Fuß. Nahe der Westwand ist ein breiter Spalt im Boden. Darin liegt ein Kohleflöz frei, in dem ein ewiges Feuer schwelt. Die warme, Funken tragende Luft steigt in einen langen natürlichen Kamin, bis sie in der Höhle von Nivek (Raum 073) seine Orgelpfeifen zum Klingen bringt. Deren brummende Töne kann man leise bis nach hier unten hören.

Sinneseindrücke: Wärme; ein knisterndes Kohlefeuer; Gerüche nach Asche und Schweiß; ominöses, leises Brummen; der glucksende Gesang der Krötenmenschen

Auf den ersten Blick ist zu sehen: Ein leuchtender Spalt im Boden, aus dem flirrende, warme Luft aufwärts steigt. Ein Luftelementar, das Funken jagend in diesem Luftstrom tanzt. Acht grobschlächtige Humanoide mit Krötenköpfen, die singend um den Spalt stehen. Treibholz, das entlang der Wände zum Trocknen aufgestellt ist.

Es kann gefunden werden: Glibuul der Krötenmensch trägt eine silberne Halskette mit einer Kristalllinse, die wie ein Edelstein des Wahren Blicks (S&W S. 217) wirkt. Er blickt ständig durch sie hindurch, weil er glaubt, dass man ihn dann nicht anlügen könne.

Die Karte

Vorlesetext: Acht grobschlächtige Humanoide mit Krötenköpfen stehen singend um einen Spalt im Boden, aus dem Licht glimmt. Warme Luft steigt nach oben zu einem natürlichen Kamin in der Höhlendecke. Zwischen Funken und Asche tanzt ein Luftgeist ekstatisch im Luftstrom. Die Wände sind gesäumt mit Treibholz.

Hintergrund: Die Krötenmenschen sind ein kleiner Clan aus vier Erwachsenen und vier Jünglingen. Der Gesang wird angeleitet von Glibuul, dem stärksten von ihnen (TP 8). Glibuul möchte den Luftelementar mit Gesängen bei Laune halten, bis er ihn in einer Flammensäule vernichten kann, sobald genug Treibholz trocken ist. Dagla (TP 6) lehnt diesen Plan ab, weil sie die Rache des Luftgeistes fürchtet, wagt aber nicht offen zu sprechen. Die Krötenmenschen holen das Treibholz aus dem nahegelegenen unterirdischen See, wo es von Zeit zu Zeit aus den Gebirgstälern hingeschwemmt wird.

Der Luftelementar (TP 41) nennt sich „Spiel der treibenden Wolke“. Er ist kapriziös und auch ein wenig bösartig. Der Gesang der Froschmenschen ist ihm egal, aber er liebt es, in diesem feurigen Luftstrom zu tanzen. Er weiß, dass die Froschmenschen nichts gutes mit ihm vorhaben und wird sie im Zweifelsfall alle vernichten.

Krötenmenschen (8) – TW 1; RK 9 [10]; A Speer (1W6); RW 17; BES keine; BEW 12, 6 (schwimmend), G Chaotisch; HG 1; EP 15.

Luftelementar (1) – TW 8; RK 2 [7]; A Schlag (2W8); RW 8; BES Immunität gegen nichtmagische Waffen, Wirbelwind; BEW 36 (fliegend); G Neutral; HG 9; EP 1.100.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert