Der Weg ins Nirvana – Die Setting-Challenge 2016

Ich stecke mal wieder mitten drin in einem kleinen Autoren-Wettbewerb. Im kleinen aber feinen Nerdvana-Forum bin ich Mitausrichter einer kleinen Setting-Challenge mit mehr als netten Preisen.
Eben jene Preise werde ich mal eben aufzählen, um euch etwas den Mund wässrig zu machen:
Mantikore Verlag
– Destiny Quest
– Sorcery 1
– Vermächtnis des Zauberers

System Matters Verlag
– Beyond the Wall

Uhrwerk Verlag
– Splittermond Einsteigerbox
– Splittermond Taschenbuchausgabe

Alle anderen Informationen könnt ihr dem oben verlinkten Forumsthread entnehmen und ja, ich bin mir der tatsache bewusst, dass ihr euch da anmelden müsst, um den Thread lesen zu können, aber da müsst ihr jetzt durch, denn ich will es nicht verhehlen, aber einer der Gründe für den Wettbewerb besteht darin, ein paar neue User zu generieren. Spart euch also das Gejammer und meldet euch entweder an oder nicht. Das ist alleine eure Entscheidung.
Vielleicht kann ich noch verraten dass man sowohl mit einem geschriebenen Text als auch mit einem Video teilnehmen kann – das könnte bei einigen die Hemmschwelle senken.

Gratis-PDF-Download mit den Beiträgen des Winter-OPC

Granate! Pünktlich zum GRT haben Greifenklaue und Würfelheld das PDF mit allen Beiträgen des letzten Winter-Einseiter-Wettbewerbs zur Verfügung gestellt – und wenn ich mir die Teile so ansehe, wird mir klar, warum ich immer unter „ferner liefen“ ankomme. Da muss ich wohl nächstes Jahr größere Geschütze auffahren. Mein Traum wäre jetzt noch eine Aufbereitung in printfähige Form und die Möglichkeit, sich die Chose als PoD drucken zu lassen!
Runterladen könnt ihr euch die Datei bei Greifenklaue oder beim Würfelheld (in alphabetischer Reihenfolge).

[Gewinnspiel] Seifenkisten-Rätsel

Herrje. Jetzt hat das Seifenkisten-Quiz nicht geklappt und ich habe die großartigen Preise vom Würfelheld hier liegen. Die sollen natürlich keinen Staub ansetzen, sondern möglichst schnell an potentiell Interessierte rausgeballert werden.

Ich stelle euch also 10 Fragen und die vier Personen, die die bis zur Deadline am besten beantworten, bekommen innerhalb von Sekunden die Buchpreise zugeschickt…

Warnung! Einige Fragen sind irgendwo auf diesem Blog oder in den Weiten des Web nachzuschlagen – andere wiederum muss man tippen, raten oder schätzen. Bei letzteren gilt natürlich: Wer näher dran ist (an der gesuchten Zahl oder an meinem Geschmack), der bekommt in diesem Bereich die meisten Punkte…

Frage 1: Die Kampfregeln welches Spieles lieh sich die erste Fassung von Dungeons & Dragons weitestgehend aus?

Frage 2: Auf wieviele Exemplare war die erste deutsche Auflage von Labyrinth Lord limitiert?

Frage 3: Die wievielte Druckauflage von „Minen von Crimlak“ für Dungeonslayers wird derzeit verkauft?

Frage 4: Wie viele DSA-Abenteuer (inklusive Myranor…) habe ich im Regal stehen?
(Die Person, die der Zahl am nächsten kommt, erhält 2 Punkte, der zweitbeste Tipper noch 1 Punkt)

Frage 5: Was war das erste deutschsprachige Rollenspielforum, in dem ich mich angemeldet (und ebenso schnell wieder abgemeldet) habe? Mittlerweile bin ich dort allerdings wieder aktiv…

Frage 6: Welcher US-Star war auf der RPC 2009 locker 5 Minuten lang damit beschäftigt, mir Kram zu signieren, den ich alter Fanboy mitgebracht hatte?

Frage 7: Mit welchem prominenten deutschen Rollenspielschaffenden habe ich prustend die Beiträge des Kiesow-Gedächtnis-Text-Wettbewerbs vor einer Kamera vorgelesen?

Frage 8: Welcher deutsche Verleger wartet immer noch händeringend auf ein System, in dem brennende Meerschweinchen zur Konfliktresolution herangezogen werden?

Frage 9: Für eine im DnD-Gate erschienene Rezi habe ich mal alles gegeben – inklusive Beschuss mit Stahlwürfeln und Cola-Bad. Für welches Produkt war die Besprechung?

Frage 10: Was ist mein Lieblings-Nachtisch?
(Ein Volltreffer bringt 2 Punkte – ist man nah dran, gibt es immer noch 1 Punkt)

Die Antworten bitte mit dem Betreff: „Seifenkiste“ an momehlem ät gmail punkt com. Ich hätte gerne in der Mail noch Namen und Adresse – nicht, um mit den Adressen Millionen zu verdienen, sondern um die Buchpreise sofort losschicken zu können.

Nur zur Vervollständigung hier nochmal die Preise:

Die Plätze 2-4 können in absteigender Reihenfolge wählen zwischen:

  • Volldampf
  • Fieberglasträume
  • Tiefraumphasen

Der Sieger oder die Siegerin erhält ein kleines Päckchen mit allen drei Kurzgeschichtensammlungen.

DAEDLINE: Sonntag, 17.5.15 – 23:59 Uhr (Sprich: Der RPC-Sonntag)

[Startnext/GRT] NIP’AJIN Shots

Markus von Ludus Leonis klotzt wieder anstatt zu kleckern. Wie schon im letzten Jahr, als er uns die grandiose Robert Redshirt Show bescherte, sucht er sich Unterstützung für seinen Beitrag zum Gratisrollenspieltag.
Die Finanzierungsphase von Shots müsste eigentlich jede Sekunde freigeschaltet werden und ihr könnt euch sicher sein, dass ich meine 25 Euro schon virtuell in der Hand habe, um das Projekt zu „backen“.
Solltet ihr den Wunsch hegen, einmal in einem gedruckten Rollenspielwerk vertreten zu sein, das im gesamten deutschsprachigen Raum findet, so solltest du die Chance wahrnehmen und ein kleines Abenteuer schreiben, welches die Chance hat, in der Shots-Ausgabe für den GRT vertreten zu sein. Mehr dazu auf der Verlags-Homepage

P.S.: Die Finanzierungsphase ist begonnen – ihr könnt loslegen. Ich bin da mal mit gutem Beispiel voran gegangen.

„Wunsch ist Wunsch 2014“ … und es geht los. Meine Aufgabe ist gelandet!

Schick! Ich habe die Aufgabe von Mad-Kyndalath zugelost bekommen, da ist „Old-Schoolness“ vorprogrammiert – das gefällt mir schonmal außerordentlich gut!
Was also habe ich zu tun?

„Ich wünsche mir bis zu fünf verschiedene Vertragsvorlagen für diverse Pakte mit Teufeln und Göttern in beliebigen Settings.“
Hört sich doch nach keinem unlösbaren Job an, ich denke da bekomme ich was hin.
Hä? Ihr wisst nicht, was „WiW“ ist?!? Dann gibt es HIER Infos zum Projekt, dem deutschen Secret Santicore, und HIER den Podcast mit der Auslosung der Wünsche.

[Wettbewerb] Mehrstufiger Wettbewerb im DnD-Gate – Step 1: Halloween-Schauplatz

Ahoi! Es findet man wieder ein Abenteuerwettbewerb statt – im Forum des DnD-Gate brodelt es ganz ordentlich und es ist noch nicht alles perfekt druckreif, aber Aufgabe 1 ist schon gestellt:
Mehr Infos gibt es bei obigem Link, aber wie gesagt, da ist noch alles im Fluss und es soll mehrere „Etappen“ geben, wobei es auch immer die Möglichkeit gibt, später ins Rennen einzusteigen. Aber auch wenn der Gesamtwettbewerb noch nicht in trockenen Tüchern ist, sollte euch das nicht davon abhalten schonmal einen Schauplatz in die Tastatur fließen zu lassen, denn 10.000 Zeichen sind schnell erledigt und ich bin sicher, dass wir ein paar amtliche Preise organisieren können werden.
Einsendeschluss für diese erste Aufgabe ist der 28.10. – damit die Schauplätze auch pünktlich zu Halloween getestet und gespielt werden können.
Wie es aussieht wird es eine Kombination aus Jury und Publikumsstimme geben – gefällt mir immer sehr gut, dieser Modus.

Wenn sich etwas tut, werdet ihr auf jeden Fall von der Seifenkiste informiert werden. Sieht so aus, als würde es mich in die Jury verschlagen, ansonsten würde ich aber mal sowas von teilnehmen!!!

[Deutscher Rollenspielpreis 2014] Die Shortlist!

Es ist so weit!

Unsere Jury hat sich die nominierten Bände zur Brust genommen und sich in jeder Kategorie auf 3 Beiträge geeinigt, die in die engere Auswahl für den Preis kommen – jetzt haben sie noch ein paar Tage – und zwar bis zur Nordcon am 13. Juni – Zeit, sich die Köpfe einzuschlagen, um jeweils einen würdigen Sieger zu kühren! (Schreibt man das mit „h“? Sieht irgendwie merkwürdig aus! Denkt euch das „h“ lieber weg, ich denke so wird eher ein Schuh draus.)

Was also steht kurz davor, von Carsten, Dirk, Mia, Oliver und Timo (in alphabetischer Reihenfolge) auf den Thron der ersten Auflage des Deutschen Rollenspielpreises gehoben zu werden? Die offizielle Verlautbarung findet sich auf der Seite des „Deutschen Rollenspielpreises„.

… vorab muss ich kurz anmerken, dass ich persönlich nicht mit allen Einordnungen in die Kategorien „Regelwerk“ und „Rest der Welt“ glücklich bin, aber die Jungs und das Mädel vergeben ja keinen Gefälligkeitspreis, sondern versuchen ihre Vorstellung von Rollenspiel auf die Nominierten anzuwenden und darus folgend diese in eine Rangfolge zu bringen:

Auf die Shortlist geschafft haben es demnach (ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge)…

… TADAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!

Regelwerk:

  • Die erstaunliche Robert Redshirt Show
  • Midgard (Kodex & Arkanum)
  • Reiter der Schwarzen Sonne

Rest der Welt:

  • Private Eye – Geister der Vergangenheit
  • Savage Worlds: Hellfrost: Rassilon
  • Splittermond: Die Welt

Interessante, aber ganz sicher keine üble Wahl – da bleibt mir nur noch, allen teilnehmenden Verlagen zu danken und den noch im Rennen befindlichen Produkten viel Glück zu wünschen.

P.S.: Sehr cool wären jetzt wirklich noch Vignetten für „nominert“, „Shortlist“ und „Sieger“ – mal sehen, ob Karsten da noch was in petto hat.

[SpacePirates] Die Eisgalaxis (Gratis-Abenteuer)

… und ich habe für den Greifenklaue-Würfelheld-Wettbewerb noch ein Versager-Abenteuer geschrieben.
Es heißt „Die Eisgalaxis“ (wie der Titel schon vermuten ließ) und ist für das System SpacePirates (wie der Titel ebenfalls nahelegte). Das System ist kostenlos, das Abenteuer kostet nix – ihr könnt sofort loslegen.
Viel Spaß mit einem extrem verstörenden zufallsbasierten Weltraum-Abenteuer…

[Contact] Abenteuerwettbewerb – und ich bin in der Jury!

Prima! Es gibt mal wieder einen Abenteuerwettbewerb, bei dem ich mich in die Jury schmuggeln konnte!
Dieses Mal handelt es sich um ein zu schreibendes Abenteuer für das Contact-Rollenspiel – und zwar unter dem Motto „Endloser Ozean – endloses Grauen„. Schick, schick! Bin mal sehr gespannt, was ich da vor die Augen bekomme.
Haut also eure 10000 bis 25000 Zeichen bis zum 30.04.2014 raus – mehr Infos gibt es auf dem oben angegebenen Link.
… und ich denke ich persönlich werde als Juror mein Augenmerk auf den Faktor: „Grauen“ legen. Mal schauen, ob mich da wirklich noch jemand überraschen kann.

Der Winter-OPC hat begonnen!

„Tschakka! Du schaffst es!!!“, nur um mal motivierenderweise den schnuffigen Emile Ratelband zu zitieren.
Seit heute nachmittag ist der zweite Winter-OPC Wettbewerb am Start und es gibt wieder ordentlich Preise abzugreifen. Jawollja. Genau 55 davon! Da könnt ihr aber wetten was ihr wollt, dass ich da meinen Hut in den Ring werfen werde.
Im Prinzip geht es darum Spielmaterial (wurscht ob komplettes System, Abenteuer oder Charaktere, NSCs…) auf einer A4-Seite zu erschaffen und einzureichen – wollt ihr mehr wissen, seht bei den beiden Ausrichtern Greifenklaue und Würfelheld vorbei.

EDIT: Es ist NATÜRLICH der dritte, nicht der zweite Beitrag.