D&D 4E verkauft sich wie geschnitten‘ Brot?!?

Also ich wage es ja immer noch die Aussagen meiner Freunde von Wizards von wegen: „Wir haben das volle Programm verkauft und schon 2 Auflagen nachdrucken lassen!“ zu bezweifeln. … außerdem ist mir gerade nach ein paar bösen Antworten anonymer User zumute.

Dass die Regelwerke in den Läden liegen wie Bleibarren, habe ich von einem Kumpel (Besitzer eines großen Rollenspielladens) ja schon in Erfahrung gebracht, aber jetzt verramscht Amazon die Komplettsets für ein Butterbrot.

Die Amis kommen für $66.12 in den Genuss der drei Handbücher im stattlichen Schuber, wir Deutschen müssen noch weniger löhnen – für lumpige 38,40€ gehört die Kiste uns. Das sind mal eben 3,45€ mehr, als das deutsche Monsterhandbuch kostet.

Also spektakuläre Verkaufszahlen als Beweis für ein spektakuläres Rollenspiel sind für mich doch ein arg anzuzweifelndes Argument.

Egal! Ich nutze die Chance, um billig an mein zweites „Gift Set“ zu kommen. Dann habe ich ein eingeschweißtes Exemplar für meine Sammelwut!

Ein Kessel Buntes

Es ist erst 9:41 und ich habe schon zwei tolle Rollenspielerlebnisse des Tages gehabt!

Das erste war, dass die Post gerade meine 2 Printausgaben der 6. Ausgabe von DER RUF vorbeigebracht hat. Ich habe zwar schon vollkommen verdrängt, wieviel ich dafür bezahlt habe, aber es war defintitiv zu wenig. Das Teil ist dermaßen professionell von Inhalt, Layout und Druckqualität her. Ein absolutes Schmankerl! Wenn man dann noch weiß, dass es nur 100 Print-Exemplare gab, dann weiß man jetzt schon was das für ein Sammlerartikel werden wird. Ein Riesenlob an die macher! Tut mir leid für alle, die dieses Sahnehäubchen nicht auf ihre Rollenspielsammlung setzen können, aber euch bleibt ja noch der Gratis-Download, von dem zum Beispiel der Rollenspiel-Almanach berichtete.

Auf fast gleichem Level liegt meine Freude über Matt Finchs neues Abenteuer für Sword & Wizardry namens TOMB OF THE IRON GOD. Über das System S&W berichtete Amel ja schon in seinem Buch Eibon. Das Abenteuer-Modul gibt es als PDF-Download für 2,03€, oder als Print-Fassung für auch nur 5,23€. Schlagt zu! Wenn Matt Finch draufsteht sind garantiert Tentakel, Schleim und tote Charaktere drin!