Was geht ab, Alter?

Ich sammle mal wieder meine Gedanken, um mir selbst (und Rollenspieldeutschland) einen Überblick darüber zu verschaffen, was der durchschnittliche Hobby-Rollenspieler neben Beruf, Familie und diversen Radkilometern (um nicht zum typischen Rollenspieler (TM) zu werden) so an Projekten auf dem virtuellen Schreibtisch hat…
… und ich spreche hier nur von Sachen, die schon spruchreif sind, nicht von den unendlich vielen Ideen, die für die weitere Zukunft gesponnen wurden. Das sind (bis auf die „Am Horizont“-Rubrik) alles Sachen, die bis Anfang Juli beendet werden sollen.
Große Projekte
– Eine Übersetzung eines völlig wahnsinnigen Briten gegen Nazis-Rollenspiels
– Übersetzung von „Die Schrecken der Dunklen Lords für das EW Mehrspielerbuch
– Teil 3 der Crimlak-Trilogie für Dungeonslayers „Der Kult des roten Drachen“ mit Uli Lindner
Am Horizont:
– LL-Abenteuer (Mal sehen, was hier gewünscht wird)
– Myranor-Quellenband
– SPACE 1889-Abenteuer mit Hauke Stammer
Mittelgroße Projekte
– Rezension einiger Forgotten Realms Romane
– Rezension eines Rolemaster-Abenteuers
– Veröffentlichung des Retro Phaze-Rollenspiels (übersetzt von Murray Murchison)
– Veröffentlichung des RP-Abenteuers Mana Quest von J-P Koopmann
– Korrekturlesen der Lamea-Kampagne für Myranor
– Veröffentlichen der LL-Wettbewerbsbeiträge als PDF
Am Horizont:
– SW Sundered Skies Abenteuer „Der dunkle Tempel“
Kleinere Sachen
– Bewertung der Abenteuer der Tanelorn-Abenteuerchallenge
– DS-Einseiter-Abenteuer für das Zunftblatt „Der Schatz der einäugigen Piratin“
– LL-Quellenband „Der Kobold“ als PDF via Soapbox Games
– Übersetzung des LL-Einseiters „Das Heerlager“
– Alfred-Blog weiterführen

Barbarians of Necropolis

Damit dieses tolle Teil nicht in den Tiefen des Internets verloren geht, hoste ich es mal hier – eine Umsetzung des NECROPOLIS 2350-Settings mit den Regeln von Barbarians of  Lemuria.

Schnell zu spielen, schnell zu leiten und „Zornhau-approved“!

Mit Dank an Prometheus, Ulisses sowie den Autor Joachim Leibhammer.

[Savage Worlds] One Sheet Wonder

Ich habe mal wieder die Ehre, in einem Wettbewerb die Jurybank zu drücken und zwar mit den „größten der Größten“ der deutschen Savage Worlds-Szene. Es handelt sich um den vom Blutschwerter-Forum ausgerichteten und von Prometheus unterstützten ONE SHEET WONDER-Wettbewerb für Savage Worlds.

Die Bedingungen sind einfach (und in komplizierterer Form im oben verlinkten Forenbeitrag nachzulesen):
– Schreibe ein kurzes (maximal 2 Seiten langes) SW-Abenteuer (egal ob für EX oder GE).
– Einsendeschluss: 30.11.
– Fertig!

Viel Spaß und viel Glück!

P.S.: Cool! Ich sehe gerade, dass mein geschmeidiger Nick mich an die Spitze der (alphabetischen) Aufzählung gespült hat, denn die erlesene Jury besteht aus (angegeben sinddie Nicks im Blutschwerter-Forum):
– Glgnfz
– Infernal Teddy
– Little Indian
– Sylandryl Sternensinger
– ZORNHAU

Bei zweien davon durfte ich schon SW-Runden spielen. Nochmal danke dafür!

WEIHNACHTSFERIEN!

Wunderbar! Zweieinhalb Wochen Ferien liegen vor mir und ein kleines Übersetzungsprojekt, sowie ein paar kleine (okay: minimale) Beiträge zum DSA Dungeonband hinter mir.

Mal sehen welche Projekte ich schon länger vor mir herschiebe, an die ich mich jetzt endlich heranmachen kann.

Ganz oben auf meiner Prioritätenliste liegt das Fertigstellen des Layouts von UNDER SIEGE, damit das gute Stück bis WWeihnachten wenigstens in PDF-Form erhältlich ist.

Ganz knapp darunter findet sich des Editieren der LARM CHRONIKEN, damit die recht flott in den Druck gehen können.

Auch der komplett fertige TEMPEL DER KOA-TAU könnte mal langsam layoutet werden…

Nebenbei warte ich täglich darauf, dass Dan Proctor die Dateien rüberschaufelt, die ich benötige, um die deutsche „Revised Edition“ des LABYRINTH LORD GRUNDWERKES zusammenzubasteln.

Irgendwie drücke ich mich noch davor des Schreiben an meinem ersten Solo-Abenteuer für LL zu beginnen, aber vielleicht finde ich heute ja etwas Muße und habe eine zündende Idee, denn Bock hätte ich schon darauf….

Die erste Ausgabe des Magazins DAS LABYRINTH könnte ich auch schonmal editieren – bis auf einen Spielbericht und den legendären Osterhasen-Dungeon habe ich das Material eigentlich komplett vorliegen – damit verbunden werde ich wohl bis zur RPC definitiv noch ein kleines One Page Dungeon schreiben, das dort wie gewohnt kostenlos verteilt werden wird. Die abgespeckte (nicht-farbige) Variante könnte ihren Weg ins Labyrinth finden.

Was steht außerhalb von LL an? Ich will endlich mein Savage Worlds One-Sheet für das Sundered Skies-Setting fertigstellen – Arbeitstitel DER DUNKLE TEMPEL.
Wo wir schon bei Prometheus sind – mal sehen, was der Wechsel an der DORP-Führungsspitze für Auswirkungen auf mein langsam aber stetig wachsendes 1W6 FREUNDE PROJEKT hat…

Ganz fern am Horizont steht ein mittel-hochstufiges Abenteuer für Lab Lord – Arbeitstitel DIE HÖHLE DER FEUERECHSEN das ich in der Kampagne auf meine Spieler und später auf die (deutschsprachige) Welt loslassen kann, denn höherstufiges Material gibt es bisher noch gar nicht.

Auch meine Liebe zu REZENSIONEN habe ich mittlerweile entdeckt, da kommt sicher einiges an eher ungewöhnlichen Dingen auf die Seifenkisten-Leser zu.

Ihr seht also – neben Familie und Mountainbiken wird mir ganz sicher nicht langweilig werden.