Expedition to the Ancient Academy – Podcast gesucht

Liebe Seifenkistenleser – ich brauche mal wieder eure Schwarmintelligenz, denn ich würde mir gerne die 7 Folgen des besagten Podcasts anhören, finde auch einen Blog der sie wohl anbietet oder mal angeboten hat, aber ich finde an keiner Stelle einen Link, wo ich die Folgen herunterladen kann.
Bitte helft einem alten und verzweifelten Mann…

Der Konvent der Mantikore

Mittlerweile gibt es auch eine Facebook-Seite der Veranstaltung, die vom 7.-9. September 2012 auf der Starkenburg bei Heppenheim stattfinden wird. Ansonsten kann man sich auch im Tanelorn-Forum austauschen.
Wie ich dort bereits geschrieben habe, haben mittlerweile auch die 3 Ex-DSA-Kernredakteure Chris Gosse, Uli Lindner und Patric Götz ihr Kommen zugesagt und ich schaue mal, zu welchen Workshops oder Veranstaltungen ich sie zwingen kann…
(Ich würde zum Beispiel gerne einen Myranor-Workshop von Uli im rosa Glücksbärchi-Kostüm sehen – aber dafür müsste wohl jeder noch einen 10er mehr mitbringen.)
Sowieso – wenn ihr Vorschläge für Workshops und Co habt – immer her damit, ich bin gerade in der Brainstorming-Phase was dort alles stattfinden könnte.
Und, nur, um es noch einmal gesagt zu haben, meldet euch möglichst noch im Dezember an – das spart ein paar Taler!

[Labyrinth Lord] Was wollt ihr?

Mantikore hat ja nun das Regelwerk eine Abenteuersammlung (Die Larm Chroniken) und ein „Thinking Man’s“ Einsteigerabenteuer (Drachen über Larm) herausgebracht – was würdet ihr gerne als nächstes in gedruckter Form sehen?
Ich fühle mich etwas schuldig, mich um etwa 24682964 andere Systeme zu kümmern und mein eigentliches Baby etwas stiefmütterlich zu behandeln…
Spontane Vorschläge:
– Ein Soloabenteuer
– Ein „ungewöhnliches“ Einsteigerabenteuer
– Ein mittelstufiges Abenteuer (als Anschluss an die Larm Chroniken)
– Ein hochstufiges Abenteuer
– Eine Sammlung mit „kleinerem“ Material – Hausregeln, Charakterklassen, Monster, Zufallstabellen…
– Ein Monsterhandbuch
– Die Übersetzung das Advanced Edition Companion
– Die Übersetzung von Realms of Crawling Chaos
– Einen Settingband zu den „Bekannten Reichen“ des Grundregelwerks
– …

Rollenspielsysteme in deutscher Sprache

Hi! Ich habe mal ne Liste gebastelt mit Systemen, die derzeit in deutscher Sprache und in Print-Form unterstützt werden, oder erst kürzlich „untergegangen“ sind und noch gespielt werden. Könnt ihr mir bitte etwas unter die Arme greifen und ergänzen, korrigieren, präzisieren

Vielen Dank!

1W6 Freunde (Prometheus – Pocket-Reihe)
7te See (Games-In)
Arcane Codex (Nackter Stahl)
* Ars Magica (Truant)
Barbaren (Prometheus – Pocket-Reihe)
Barbarians of Lemuria (Ulisses – Fanware-Reihe)
* Castle Falkenstein (Truant)
Cthulhu (Pegasus)
Cyberpunk 2020 (Games-In)
Das DORP-Rollenspiel (DORP – selbstverlegt)
Das E.R.S.T.E. (Krimsus Krimskrams Kiste)
Das Monster aus der Spätvorstellung (Stellar Games / Krimsus Krimskrams Kiste)
Das Weltenbuch (jcorporation – selbstverlegt)
DSA (Ulisses)
DSA – Myranor (Uhrwerk)
Deadlands (Uhrwerk)
Degenensis (Sighpress)
* Dungeons & Dragons (Feder & Schwert)
Dungeonslayers (Uhrwerk)
* Earthdawn (Games-In)
Einsamer Wolf – Mehrspielerbuch (Mantikore)
Elyrion (Prometheus)
* Engel (Feder & Schwert)
Ephôran (selbstverlegt)
FATE – Malmsturm (Uhrwerk)
Flucht von Valmorca (selbstverlegt – Books on Demand)
Freelancer (Ulisses)
Frostzone (Nackter Stahl)
Funky Colts (Prometheus – Pocket-Reihe)
* GURPS (Pegasus)
Headhunter 2.0 (selbstverlegt)
Heredium (13Mann)
Hollow Earth Expedition (Uhrwerk)
* Hyperborea (Truant)
Idee! – Ad Astra (Flying Games)
* In Nomine (Truant)
John Sinclair (Ulisses)
Justifiers (Ulisses)
Kleine Ängste (ab Mai: Feder & Schwert)
Kobolde (Pegasus)
* Kult (Truant – limitiertes Faksimile bei Ulisses)
Labyrinth Lord (Mantikore)
Legend of the 5 Rings (Uhrwerk)
* Liquid (selbstverlegt – Projekt Odyssee)
Machoweiber mit dicken Kanonen (Spielzeit)
Microlite M20 (selbstverlegt)
Midgard (Verlag für Fantasy- und Science Fiction-Spiele)
Midgard 1880 (Effing Flying Green Pig Press)
Minotauren – Das Rollenspiel (Schüppler)
Narnia-Das Rollenspiel (Brendow Verlag+Medien)
Nornis (assertpress/Prometheus)
NOVA (selbstverlegt)Opus Anima (Prometheus)
Paranoia (Welt der Spiele – Ab Mai 2011: Mantikore)
Pathfinder (Ulisses)
Perry Rhodan (edition Dorifer)
* Plüsch, Power & Plunder (Games-In)
Private Eye (Redaktion Phantastik)
PROST (selbstverlegt – Projekt Odyssee)
* QER (selbstverlegt – Projekt Odyssee)
Q-Sys (selbstverlegt)
Ratten (Prometheus – Pocket-Reihe)
Raumhafen Adamant (Ulisses – Fanware-Reihe)
* Ruf des Warlock (Games-In)
* Runequest (Games-In)
Savage Worlds (Prometheus)
Scion (Prometheus)
Shadowrun (Pegasus)
Space: 1889 (Ab Sommer/Herbst (???) 2011: Uhrwerk)
Space Gothic (Ulisses)
SpacePirates (jcorporation – selbstverlegt)
Spherechild (selbstverlegt)
Rolemaster (13Mann)
TRAUMA Universalrollenspiel (Flying Games)
Traveller (13Mann)
* TRI (selbstverlegt/Projekt Odyssee)
Unknown Armies (Vortex Verlag)
W7 – Das Wolke-Kartenspiel (Flying Games)
* Warhammer (Feder & Schwert)
Warhammer 40K (Feder & Schwert)
Western City (Prometheus)
* WoD – Vampire (Feder & Schwert)

Wyrdwall

Lange war es still um das geplante deutsche LL-Setting, dessen Namen WYRDWALL ich die Blog-Leser habe wählen lassen. Tja, was soll ich sagen? Diese „echte Leben“ und andere Rollenspielprojekte haben derzeit Vorrang, aber ich würde gerne immer mal wieder dran basteln. Auch freut es mich sehr, dass im LL-Forum schon einige illustre Herren ihre Hüte in den Ring geworfen und sich ihre Gedanken gemacht haben.
Wenn ihr also kleinere Beiträge dazu parat habt oder euch mit eigenen Ideen einbringen wollt, seid ihr dort im Thread gerne gesehene Gäste. Auch ist dort der (dezent) witzige Hintergrund hinter der GeRZ ja nicht auf allzu viel Begeisterung gestoßen – ich denke, dass diese eine sehr lokal wirkende Gruppe sein und bleiben wird und der allgemeinen Ernsthaftigkeit des Settings keinen Abbruch tut.
Wer sich also berufen fühlt ein patantes Konzept für eine oder zwei ernsthafte Abenteurergilden zu entwerfen – immer her damit.
Sehr schön ist auch, dass man neuerdings im Forum von RSP-Blogs die Blogbeiträge im allgemeinen und diesen im speziellen komfortabler als mit der Kommentarfunktion kommentieren kann.

Hmmm… Neue Wahlmöglichkeiten bei der Namenswahl!

Eure Kommentare haben mich nachdenklich gestimmt. Ich denke da sollte man schnell reagieren und nicht die alte Umfrage eine Woche lang laufen lassen, sondern direkt mit den neuen Vorschlägen (und den drei Namen mit den bisher meisten Stimmen) neu durchstarten. Die Deadline bleibt trotzdem die gleiche – ich bin nämlich mehr als überrascht, dass nach nur einem Tag 58 Stimmen abgegeben wurden – ich hatte im Verlauf der Woche mit etwa 30 gerechnet. Das zeigt, dass das Interesse groß ist und verstärkt den Druck, etwas Vernünftiges abzuliefern.
Das neue Setting soll ja unter einem guten Stern beginnen, daher genug der Worte – da habt ihr die neuen Wahlmöglichkeiten.
… ganz nebenbei sind auch hier sämtliche Vorschläge zum Setting gerne gesehen.

P.S.: Mir ist aufgefallen, dass die Tendenz hin zu Komposita mit „Wall“ geht. Interessant.

Der Name des deutschen LL Settings…

Ich habe eben mal gemeinsam mit Olli v. S. (Name wird nicht ausgeschrieben, um niemandem zu schaden…) überlegt, wie man das neue deutsche Setting nennen könnte und es steht fest, dass die Mauer irgendwie eine Rolle spielen muss. Gemeinsam mit dem Herrscher, der sie erbaut hat, wird dann schon ein amtlicher Schuh daraus.
Wir haben also sowohl althochdeutsche Namen, als auch die deutscher Herrscher gewälzt und für „Mauer“ die drei Entsprechungen: „Wall“, „Want“ und „Mur“ für „soundmäßig“ gut befunden.
Nun stehen 10 Namen zur Auswahl, die man wohl demnächst auf einem Buchcover finden kann – geht also bei eurer Wahl bitte sowohl nach Klang, als auch nach Schriftbild.Als optische Hilfestellung habe ich mal ein PDF der Namen im LL-Schrifttyp hochgeladen.

Gewählt werden kann eine Woche lang – und zwar genau bis zum 10.01.2010 – 12:00 Uhr.

Danke für eure Mithilfe!

P.S.: Für alle, die die Umfrage suchen – die ist rechts oben in der Ecke.

P.P.S.: Für Frauen: Das andere Rechts!



P.P.P.S.: Mir ist noch Heimdallmur oder Heimdallwant eingefallen – der Gott, der für die Mauer verantwortlich zeichnet, könnte natürlich auch im Namen stecken.

Mittelalter-Rollenspiel

… nur mal so gesetzt den Fall es gäbe einen Verlag, der ein historisch (relativ) korrektes und dennoch regelarmes Rollenspiel für das Spielen im Mittelalter aus der Tasche zöge und veröffentlichte. Mehr auf historischer denn auf fantastischer Basis…

Also ich persönlich würde zuschlagen und hätte auch Lust auf eine breit angelegte Kampagne zur Zeit der Kreuzzüge – sicherlich mit kleinen Add-Ons auch als Römerkampagne oder bei den alten Ägyptern zu spielen.

… fändet ihr das interessant? Gäbe es für so etwas in Deutschland einen Markt?

Fragen an David „Zeb“ Cook

So, Mädels! Wenn ihr Fragen an den Mann habt, der federführend für AD&D 2E war und völlig wahnsinnige Sachen wie das Planescape Setting, oder aber meine beiden Lieblings-D&D-Abenteuer E4 und E5 geschrieben hat, stellt sie einfach hier – ich werde ihm demnächst ein ganzes Bündel an Fragen um die Ohren hauen (und er will sie sogar beantworten)…