Osterferien!

… Zeit für die Familie…

… und weniger Zeit für Rollenspielaktivitäten. Deswegen passiert hier im Blog derzeit nicht viel, auch materialschreibtechnisch köchele ich gerade auf kleiner Flamme, auch wenn ich es wohl heute abend nochmal schaffen werde die neueste Version von „Die Höhle der Feuerechsen“ zu verschicken. Nebenbei versuche ich im Laufe des Tages die Underdark-Rezi für das DnD-Gate fertig zu bekommen und an dem 1W6-Freunde Abenteuer ein paar Wörter hinzu zu bekommen.

Ich möchte noch alle drauf hinweisen, dass Lulu mittlerweile sehr zuverlässig druckt und auch die Portopreise durchaus vernünftig sind – ihr könnt also guten Gewissens dem hier angegebenen Link folgen und die 8. Ausgabe von FIGHT ON! bestellen!

[Zine] Fight on! #7 (für Mutige)

Cal hat das Layout fertig und FIGHT ON! #7 ist bei Lulu hochgeladen, wo man es nun für lumpige 6,44€ drucken lassen kann.

ACHTUNG! Diese Fassung hat keinen Testdruck hinter sich und ihr könnt dabei amtlich auf die nase fallen – aber wie sagt doch der Kölner? „Et hätt noch immer joht jejange!“ (Vor allem bei Lulu – sehr witzig!!!)

Ich bin gleich mal mit 3 Kopien dabei – drückt mir die Daumen!

Weniger risikobereite Fans des Magazines warten natürlich, bis die ersten Meldungen eintrudeln, dass die Druckversionen gelungen sind.

Feuerstein und Stahl

Irgendwie kann ich den guten James nicht im Stich lassen, wenn er schon eine GREEN DEVIL FACE Ausgabe zusammenstellen will, deren Einnahmen an die TARGA gehen.
Niemand weiß zwar so genau was die TARGA eigentlich bewirken will, von ihren Mitgliedern und Gründern weiß ich ganz sicher, dass es nicht der Fall ist, aber ich bin gerade in kreativer Stimmung und so werde ich eine Falle, die ich mir ausgedacht habe, kurzerhand ins Englische umschreiben und ihm vorbeischicken!

Wenn ihr also irgendeine Kleinigkeit auf der Pfanne habt, schickt es doch einfach an den finnischen Amerikaner (Kontakt auf seinem Blog) und sonnt euch im erhabenen Wissen das Old-School-Rollenspiel – was auch immer das sein mag – unterstützt zu haben. Die Deadline ist eigentlich morgen abend, aber ich bin sicher Sonntag dürfte es auch noch tun…

… für alle, die sich fragen was die Überschrift soll – DIE hat mit der Falle zu tun.

Das Labyrinth – Ein LL Magazin?

Gestern hatte ich beim Gassi gehen eine Idee:

Wie wäre es mit einem eigenen Magazin für HERR DER LABYRINTHE?

Mittlerweile bin ich ja nicht der einzige, der Material für das System schreibt. Kurze Artikel sind ja flott verfasst, tragen aber keine eigene Publikation, mit mehreren dieser kürzeren Beiträge sind schnell 16 oder 20 Seiten mit interessantem Material gefüllt. Derzeit ist es angedacht, einen Testballon auf der nächsten RPC zu starten – und dann eventuell in unregelmäßigen (später regelmäßigen?) Abständen in kleiner Auflage zu veröffentlichen.

Für Ausgabe 1 hätte ich schon ein paar Artikel im Hinterkopf:
– Der Druide (Charakterklasse für LL – von Moritz Mehlem & Holger Nürnberg)
– Dungeonbau Workshop (von Moritz Mehlem)
– Fertigkeitensystem für LL (von Athair)
– Abenteuer in Eifelareanien (von Uisge Beatha)
– Ein Spielbuch schreiben (von Mantikore)

Wenn ihr Bock habt mitzuarbeiten, schaut mal im Forum vorbei. Illustrationen und Texte werden jederzeit gerne genommen!

[(Ultra-)Kurzrezension] Abenteuer. Ausgabe 4

Heute kam endlich ein lang erwartetes Päckchen! Ich hatte die Druckausgabe der Abenteuer. #4 gestern schon neidisch bei Scorp gesehen und konnte mich kurz von ihrer Qualität überzeugen, aber heute gehört sie endlich mir – MIR GANZ ALLEIN *insertcrazylaughter*!!!! Harald hat sie ja ganz offiziell erst für die Spiel 09 angekündigt, aber ich plaudere schon einmal aus dem Nähkästchen!

Ich blättere mal kurz rein:

– Gladiatoren gegen Hades (von Clemens Meier) ist ein amtliches Abenteuer für Extreme Vengeance, das stattliche 18 der insgesamt 90 Seiten füllt. Ein Blick auf das Cover zeigt, dass es sich hier um eine Art Titelabenteuer handelt, denn wer würde bei diesen Plakaten nicht in den liebevoll aufbereiteten Film gehen, der in 10 Szenen (geschätzte 2 Spielsitzungen) hoffentlich zur Hochzeit mit der Königstochter führt.

– Der Fernpendler (von Tobias Deißler) baut auf nur 4 Seiten und für lumpige 66.495.000 Credits ein Traveller-Raumschiff nach den offiziellen 13Mann-Regeln.

– Der Burgfrieden (von Christian Buggedei) ist fette 31 Seiten lang. Das Abenteuer für AGOT/SOIAF ist liebevoll ausgearbeitet und bietet alle Details, die man sich nur wünschen kann – das wird auf jeden Fall mein nächster „genau studierter“ Artikel werden. Als Kartenfetischist hätte ich mir hier allerdings etwas weniger „hausbackenes“ gewünscht.

– OVOCON (von Lutz Michen) kommt hingegen wieder mit bescheidenen 2 Seiten aus. Sehr lobenswert! Ovocon ist ein kurzer One-Shot für einen Spielleiter und 2 SpielerInnen mit einem sehr einfachen Würfelmechanismus.

– Waffenmeisterschaft (von mir) ist die Umsetzung der Waffenmeisterschaft aus dem Mentzer D&D-Ausbau-Set für Labyrinth Lord – Herr der Labyrinthe. Diesen Artikel muss man wirklich nur lesen, wenn man D&D Classic oder LL spielt, ansonsten kann man die Seiten mit Waffentabellen (die Harald allerdings noch recht übersichtlich und ansprechend gestaltet hat) bedenkenlos überblättern – ist halt sehr spezifischer Tobak, den man für andere Systeme nicht brauchen oder umarbeiten kann.

– Am Ende bleiben die Drei (von Daniela Nicklas) bietet ein Abenteuer für Engel. Auf sechs Seiten wird das Kloster Gotteszell geschildert und ein kleines Abenteuer erarbeitet. Gut gefallen mir auf den ersten Blick die kurzen Charakterisierungen der anderen Kloster-Bewohner.

– Neblichiw Illems-Gedächtnismünzen (von Onno Tasler) stellen ein alternatives monetäres System des Weltenbuches dar. Clever und außergewöhnlich. Okay – so recht als offizielle Währung kann man die Münzen des grünen-kupfern gestreiften Drachen nicht ansehen…

– Die Kellerdimension (von Christian Buggedei) erklärt uns endlich einmal völlig generisch wie diese praktischen Bags of Holding funktionieren. Die spektakulösen Zeichnungen von Skyrock sollten hier nicht unerwähnt bleiben.

– Der Kerkertempel (von Willy Schork) ist ein systemloses One Page Dungeon – okay im Falle der Abenteuer. ist es natürlich ein Two Page Dungeon.

– Wuukys (von Frank Ditsche und mir) machen den Traum eines jeden Rollenspielers wahr – endlich kann man Chewbacca als Herr der Labyrinthe Charakter spielen…

Abenteuer. #4 am Horizont

Perfekt! Die Fight on! #6 konnte ich gerade bei Lulu bestellen, da geht Harald mit der Abenteuer. Ausgabe 4 in den Druck!

Wenn ich es gerade richtig verdrahtet habe, wird das schicke DIN A5-Heft 88 Seiten haben und ich bin gleich doppelt vertreten – einmal mit einer Umsetzung des Waffenmeisterschafts-Systems aus dem D&D Ausbau Set von Frank Mentzer ausdem Jahr 1985 für das heutige Herr der Labyrinthe System, einer eher unkreativen Arbeit, aber zum Anderen mit einer Umsetzung des Wookie (ihr wisst schon – Chewie aus Star Wars und seine zotteligen Genossen) als Charakterklasse für Herr der Labyrinthe. Hat richtig Spaß gemacht das mit Frank Ditsche zu entwerfen. Der „Wuuky“-Artikel kommt mit einer coolen Illustration von Andy ATOM Taylor daher und erschien auch schon in englischer Sprache in der Fight on! #5.

Gut ist auch, dass man auf dem Preview-Cover schon sehen kann, was einen erwartet – und VOR ALLEM dass der Preis bei 4 Euronen gblieben ist, das kann man sich doch wirklich leisten.

Staff of the Crazed Druid

Ich hatte das Projekt schon etwas in Richtung Hinterkopf geschoben, aber nach einer Mail von Iggy Umlaut habe ich mich dann doch aufgerafft und das Projekt – den magischen Gegenstand „Staff of Wingenback“ fertig gestellt und ihn an die Macher des Fight on!-Zines geschickt, auf dass er in Ausgabe 6 erscheinen möge. Ich finde es ja immer eine große Ehre etwas in der FO! veröffentlichen zu dürfen, von daher freue ich mich wirklich, dass Iggy sich noch gemeldet hat.

Der Druidenstab hat eine kleine Hintergrundgeschichte und kann 100 magische Effekte hervorrufen – „leider“ kann der Benutzer aber nicht bestimmen, welcher Effekt das wohl jetzt gerade sein mag. Die Effekte sind in der Macht völlig unterschiedlich – zwischen „Wasser spritzt aus der Spitze des Stocks“ und „Ein zufällig ausgewähltes Wesen in einem Radius von 10′ wird in ein Grillhähnchen verwandelt“ kann so ziemlich alles passieren, was irgendwie mit Natur zu tun hat.
Der Gegenstand ist bewusst nicht für ein bestimmtes System geschrieben worden, sondern sollte mit minimaler Arbeit an jedes nur erdenkliche Rollenspielsystem angepasst werden können.

Mein Dank geht noch an Marcel und Horst, die mich textlich unterstützt haben und an Mareike, deren Zeichnung dann doch irgendwie gelungener war als meine…

[Fight On!] Der Stab des verrückten Erzdruiden

Bis zum 26.6.09 kann man noch Beiträge für die 6. Ausgabe von FIGHT ON! einsenden. Ich werde mich mal ausnahmesweise mit etwas Systemunabhängigen beteiligen – dem „Stab des verrückten Erzdruiden“. Dieser Stab wird natürlich bis dahin einen schicken Namen erhalten und ich bin recht optimistisch, dass ich auch noch eine Zeichnung dazu bekommen werde. Vielleicht erledige ich das ja ausnahmsweise mal selber…

Dieser Stab wird mit einer Zufallstabelle daherkommen, die 100 verschiedene magische Effekte umfassen wird. Ich habe bisher etwa 40 Effekte, notiert wenn euch spontan welche einfallen, schreibt sie mir einfach als Kommentare – wahrscheinlich werden es zu viele Hilfestellungen sein, als dass ich alle als Co-Autoren „kreditieren“ könnte, aber ihr habt die Genugtuung in der wohl angesagtesten amerikanischen Fan-Veröffentlichung „eure“ Effekte wiederfinden zu können. Einziges Kriterium: Die Effekte müssen universal einsetzbar sein, dürfen also nicht systemgebunden sein.

… Apropos FIGHT ON! – für das Cover von Ausgabe 8 wurde EROL OTUS gewonnen, der allerdings dafür Kohle bekommen soll, die durch Spenden eingefahren werden wird. Ich bin persönlich noch nicht ganz entschieden, ob ich das gut oder schlecht finden soll, denn einerseits soll ein dermaßen bekannter Illustrator für ein Cover bezahlt werden – andererseits widerspricht es der gesamten Idee von FIGHT ON!, dass jeder veröffentlicht werden kann und das auf freiwilliger Basis und ohne Bezahlung.
Sei es wie es sei – wenn ihr eich monetär beteiligen wollt und außerdem sehen, wie die Diskussion weitergeht, kann ich euch diesen Thread im OD&D-Forum ans Herz legen.

Fight on!!!!! Fünf Ausrufezeichen für Nummer 5!

7,16 Euro und das gute Stück gehört euch – lohnt sich vor allem, da das Magazin langsam aber sicher in deutsche – oder Exil-Deutsche Hand hinübergleitet. Wenn ich es richtig überblicke sind mit Settembrini, Alex Schröder, Frank Ditsche und mir schonmal mindestens 4 Teutonen mit Artikeln vertreten.

Ich denke mal zum Cover muss man nicht viele Worte verlieren, jeder Spezialist erkennt sie als (fast schon deutlich mehr als) eine Hommage an die erste Ausgabe des DRAGON Magazins. Tollerweise hat der Editor eben dieses Druckerzeugnisses, Timothy Kask, ein Gast-Editorial für die Fight on! verfasst. Schön, wenn wieder ein Kreis der Rollenspielgeschichte mehr geschlossen wird.

Absolut klasse sieht das Abenteuer THE TOMB OF IXTANDRAZ aus, ich würde es glatt heute abend leiten, wenn nicht unsere Kampagne weiterlaufen müsste und wir noch mindestens zwei Playtesting-Sachen am Laufen haben.

Wenn ihr mehr über den Inhalt erfahren wollt, schaut einfach im OD&D-Forum vorbei, dort postet Calithena ganz genau, was die Ausgabe bietet.

Ich jedenfalls werde mir die 90 Seiten meines PDFs mal gleich ausdrucken und nachher im Bett genüsslich ansehen.