Deutschsprachige PodCasts mit Rollenspielbezug

Gerade beim Joggen habe ich mir die erste komplette Folge eines neuen deutschsprachigen Podcasts mit Rollenspielbezug reingezogen und war absolut gut unterhalten. Er war insgesamt nicht allzu tiefsinnig, aber das wäre in meinem übersäuerten Gehirn ohnehin nicht angekommen, es war also absolut angemessen und hat richtig Bock auf die weiteren Folgen gemacht. 
Analog zum unfassbaren Bullypara.de-Gag müsst ihr euch zu diesem PodCast via Megamagis.ch begeben, werden lustiges Schwitzerdütsch erwartet, ist aber schief gewickelt, die Jungs scheinen aus Köln zu stammen. Wer nun lustiges Kölsch erwartet ist ebenso schief gewickelt, denn die Kiste ist sprachlich recht neutral gehalten. (Schade eigentlich.)
Weltklasse war vor allem die Rausschmeißermusik der völlig bekloppten Piratenkombo Mr Hurley & Die Pulveraffen – Prädikat absolut empfehlenswert.
Morgen auf dem Rennrad ist Folge 2 reif, da wird es unter anderem was zum Ösi-Rollenspiel Nip’Ajin geben und zu einem weiteren meiner Lieblingspodcasts, dem Bolyeder Bodcast. Ach, unsere südlichen Nachbarn hören sich einfach immer herrlich pornös an. Sorry, dass ich gerade so auf Sprache rumreite…
Apropos „Lieblingspodcasts“. Ich liste mal neben den Newcomern von Megamagis.ch schnell auf, was mir spontan an deutschen Rollenspielpodcasts einfällt – und ja, ich habe von allen gelisteten PodCasts jede einzelne Folge gehört – kein Schmarrn!:
  • Polyeder Podcast – Ace of Dice-Alex (gemeinsam mit seinem kongenialen Partner Markus) mit kurzen, knackigen, gut strukturierten und äußerst klugen Beiträgen
  • PiHalbe – Achim mit dem wohl besten deutschen Theorie-Podcast – was nicht bedeutet, dass er nicht auch viel direkt Verwertbares liefern würde
  • Ausgespielt – wohl am breitesten aufgestellt, auch interessant für Brettspieler
  • System matters – hatte ich zuerst mehr oder weniger als „DSA-Podcast“ gebrandmarkt, stellt sich aber rollenspieltechnisch immer breiter auf
  • Plotsprenger – recht DSA-zentriert (nicht von den Themen her, sondern von der Herkunft der beiden Macher), mit diesem PodCast tue ich mich persönlich am schwersten, interessant zu hören ist er aber zumeist.
  • Greifenklaue – leider hat man lange nix mehr von Ingo und Konsorten gehört, ist er mir doch thematisch deutlich am nächsten
  • Söhne Sigmars – zwar absolut auf ein System beschränkt, aber dennoch ungeschränkt empfehlenswert – nicht nur für Warhammer-Fans
  • Sphärengeflüster – recht DSA-zentriert, aber immer mit gutem Willen, sich auch anderen Themen zu nähern – DER PodCast für Anhänger des bajuwarischen Zungenschlags.
  • Spellcasters – meine jüngste Entdeckung, äußerst breit aufgestellt in allen Rubriken des Nerdtums, dafür rollenspielerisch das Leichtgewicht der Runde
Jungs und Mädels, wenn ich euren PodCast vergessen habe – immer her mit der Info, ich ergänze euch sofort (und höre alle Folgen, wenn ich den Cast nicht kennen sollte.)

11 Gedanken zu „Deutschsprachige PodCasts mit Rollenspielbezug“

  1. megamagisch, wirklich nett gemacht, danke für den tipp.
    und v.a. recht professionell gemacht – kein wunder, einer der beiden macher ist doch von wdr/1live.

  2. Verfluchet seiest Du, Mehlems Moritz, für das füllen meiner Freizeit mit noch einem Podcast! Dem Polyeder höre ich ja schon seit Anfang an zu und bin sehr angetan, aber die Megamagier machen auch einen guten Eindruck und so krieg ich als Kulturbanause wenigstens auch mal was von der Nerdkultur mit.

    P.S.: Ein Hoch auf den neuen Captcha *kotz* Danke Blogger.com!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.