LL-Adventskalender: Neues deutsches Setting für LL

Forderungen nach einem „eigenen deutschen Setting“ kommen ja immer mal wieder auf. Hinter dem heutigen Kalendertürchen verbirgt sich eine mögliche Keimzelle einer solchen Welt, die ich (und wie ich die deutsche Szene so kenne auch andere) immer mal wieder weiter entwickeln werde. Für diese Welt wähle ich den „bottom-up-approach“ und beginne damit, ein kleines Stück der Welt genauer auszuarbeiten, und dann Stück für Stück hinzuzufügen oder zu verbinden. (Entgegengesetzt zu der Herangehensweise, eine komplette Welt zur Verfügung zu stellen und zu wenigen Elementen kurze und knappe Informationen zu geben.
Sie heißt …
TATA!!!!!!
… keine Ahnung! Sagt ihr es mir!
Um euch zu inspirieren, gibt es heute ein paar Rahmenbedingungen:
  • recht klassisches Fantasysetting
  • deutsche Ortsnamen
  • deutsche Namen der menschlichen Bewohner
  • mehrere menschliche Reiche
  • eine große Mauer, mit der diese sich umgeben haben
  • ein großer Ozean an der „anderen Seite“ und eine unfassbar mächtige menschliche Kriegsmarine, die auch von dieser Seite her keine Invasion zulässt
  • trotzdem gibt es zwischen diesen Reichen immer wieder politische Konflikte, die aber nur selten militärisch ausgefochten werden
  • außerhalb der Mauer herrscht Chaos – das Recht des Stärkeren – Monsterstämme, von Warlords angeführt
  • es gibt überwiegend rechtschaffene Rassen wie Zwerge oder Elfen, aber auch diese leben außerhalb der Mauer und müssen versuchen, so gut wie möglich in ihren Nischen zu überleben
  • immer wieder gibt es idealistische Menschen, die sich aus dem sicheren Bereich hinaustrauen, in dem Bemühen, die anderen rechtschaffenen Rassen zu unterstützen
Ihr seht, das heutige Türchen ist ein klassischer Baukasten – ich werde (sicher mit eurer Hilfe) in der nächsten Zeit weiter daran arbeiten – die nächsten Schritte werden darin bestehen, eines der menschlichen Reiche mit seinem Mauerabschnitt auszuarbeiten und eine Karte dafür zu zeichnen…

11 Gedanken zu „LL-Adventskalender: Neues deutsches Setting für LL“

  1. Eine Mauer um die Reiche? Wie wäre es mit einer Mauer, die das Grenzkönigreich von den Chaoshorden abgrenzt und somit auch die anderen Reiche schützt (z.B. eine Mauer an einer Landenge (Hadrianswall).
    Ansonsten: Prima Idee! Würde dran mitspinnen wollen. Vielleicht im Forum und Reich für Reich.

  2. Och menno…

    @mondbuchstaben: Hab' mich gerade drüber gemacht ne Übersichtskarte zu gestalten und dann kommst du mit deinen genialen Karten daher! 😉
    Ich mach' trotzdem weiter! 😉

  3. @droddl:
    Kein Problem. Je weniger ich für andere zeichnen muss, desto mehr kann ich für mich selbst zeichnen…

    @Oliver:
    Jetzt, wo du es sagst…
    Sollte ein deutsches Setting sich nicht mehr an Sachen wie Mythor orientieren?

  4. nicht als zu spektakulär, aber wie wär's mit "Gardh" (schamlos von Sindarin geklaut, bedeutet Welt)

    Eventuell könnte man ja auch ersteinmal eine grobe Geschichte entwerfen und anschließend einen passenden Namen wählen.

  5. Einen Namensvorschlag habe ich zwar nicht zu machen, aber deine Ideen für einen gemeinsamen Settingentwurf klingen gut. Eine schöne Idee und ich bin gespannt, was sich daraus entwickelt. 🙂

  6. Hmmm … das hat schon ein bißchen was von L5R. Die verschiedenen Fraktionen innerhalb der Mauern sollten nicht nur politisch, sondern auch mal militärisch miteinander streiten. Über die gesamten Reiche könne eine Art Kaiser herrschen, der die Konflikte gerade so unter Kontrolle halten kann.

    @ deutsche Ortsnamen: Bitte, bitte kein Neuhochdeutsch! Warhammer Fantasy, DSA und viele andere verwenden das im Original oder in der Übersetzung. Die Namen mögen bitte an ältere deutsche Sprachformen (Mittelhochdeutsch, Althochdeutsch, Gotisch,…) angelehnt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.